SCHULDENREDUZIERUNG – ERFOLGSGESCHICHTEN
80 % Schuldenabbau, 300 % Umsatzwachstum: Countertrade-Erfolg
Unser Kunde, ein israelisches Technologieunternehmen, das sich auf modernste Softwarelösungen spezialisiert hat, stand aufgrund der hohen Verschuldung vor großen finanziellen Herausforderungen, die sein Überleben bedrohten. Um dieses Problem anzugehen, haben wir mehrere maßgeschneiderte Gegenhandelsmechanismen implementiert.
Wir halfen ihnen beim Abschluss von Gegenkaufvereinbarungen mit Großkunden, die neue Märkte erschlossen und Ausgleichsvereinbarungen mit Lieferanten erleichterten, was zu einer Kostensenkung um 70 % führte. Wir haben auch bei der Gründung von Joint Ventures und langfristigen Rahmenverträgen geholfen und so stärkere Geschäftsbeziehungen und stabile Einnahmequellen gefördert.
Dadurch wurde die Verschuldung des Unternehmens um 80 % gesenkt, der Umsatz um 300 % gesteigert, die Gewinnmarge um 150 % verbessert und die Bonität des Unternehmens um drei Stufen angehoben. Die verbesserte Finanzlage trug auch zu einem besseren Ruf des Unternehmens in der Branche bei.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Telekommunikationsriese holt 65 % Schulden zurück und steigert Umsatz um 120 %: Countertrade-Triumph
Unser Kunde, ein führendes südkoreanisches Telekommunikationsunternehmen, hatte mit einer hohen Verschuldung zu kämpfen, die seine Bilanz schwächte und sein Wachstum behinderte. Als Countertrade-Experten nutzten wir verschiedene Mechanismen wie Gegenkauf, Aufrechnungen, Rahmenvereinbarungen, Koproduktion, Joint Ventures und industrielle Entschädigungen, um ihre finanziellen Herausforderungen zu bewältigen.
Unsere Strategien führten zu bemerkenswerten Ergebnissen: Schuldenabbau um 65 %, eine Verbesserung der Kreditwürdigkeit um zwei Stufen, eine Steigerung des Jahresumsatzes um 120 % und Neuinvestitionen ausländischer Unternehmen in Höhe von 500 Millionen US-Dollar. Darüber hinaus schloss unser Kunde Partnerschaften mit 30 neuen Lieferanten und Kunden in 15 Ländern, wodurch seine globale Präsenz gestärkt und die Einnahmequellen diversifiziert wurden.
Diese Countertrade-Erfolge lösten nicht nur die Schuldenprobleme unseres Kunden, sondern verwandelten sein Geschäft auch in ein profitableres und stabileres Unternehmen. Ihre verbesserte finanzielle Lage ermöglichte neue Investitionen, eine Marktexpansion und eine Dominanz in der südkoreanischen Telekommunikationsbranche.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Der Gewinn stieg um 200 % und die Schulden wurden um 50 % gesenkt: Das explosive Wachstum des Logistikunternehmens
Angesichts der hohen Verschuldung, die die finanzielle Stabilität und das Wachstum bedrohte, suchte ein in den Niederlanden ansässiges Transport- und Logistikunternehmen unsere Expertise auf. Wir haben mehrere Gegenhandelsmechanismen implementiert, darunter Offset-Vereinbarungen, Build-Operate-Transfer (BOT), Joint Ventures, industrielle Zusammenarbeit und Rahmenvereinbarungen.
Die Ergebnisse waren erstaunlich: 50 % Schuldenabbau innerhalb des ersten Jahres, 200 % Profitabilitätssteigerung innerhalb von 18 Monaten, Expansion in 25 neue Länder in zwei Jahren und Aufbau eines Netzwerks von über 50 neuen Handelspartnern, Lieferanten und Kunden.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Umgestaltetes Luft- und Raumfahrtunternehmen: 70 % Kostensenkung und 180 Mio. USD Gewinn
Ein führendes US-amerikanisches Luft-, Raumfahrt- und Verteidigungsunternehmen war aufgrund der hohen Verschuldung mit einer schwierigen finanziellen Situation konfrontiert, was sich auf seine Kreditwürdigkeit, seinen Geschäftsruf und seine Rentabilität auswirkte. Wir haben eingegriffen, um mehrere Countertrade-Mechanismen zu implementieren, das Unternehmen umzukrempeln und seine allgemeine Finanzlage zu verbessern.
Wir ermöglichten direkte und indirekte Offset-Vereinbarungen, schlossen eine Build-Operate-Transfer-Vereinbarung (BOT) ab, gründeten Joint Ventures und beteiligten uns an industriellen Kooperationsvereinbarungen. Diese Strategien führten zu erheblichen Verbesserungen, darunter eine 70-prozentige Kostensenkung, die Anziehung von Investitionen im Wert von 100 Millionen US-Dollar, die Einsparung von 50 Millionen US-Dollar an Kapitalausgaben, die Generierung zusätzlicher Einnahmen in Höhe von 30 Millionen US-Dollar, eine 30-prozentige Steigerung der Produktionskapazität, eine 20-prozentige Verbesserung der Technologie usw eine Steigerung des Marktanteils um 25 %.
Die Bilanz des Unternehmens wurde gestärkt, die Kreditwürdigkeit verbessert, der Ruf des Unternehmens verbessert, die Rentabilität gesteigert und die finanzielle Stabilität wiederhergestellt. Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Schulden um 60 % gesenkt, Umsatz um 200 % sprunghaft angestiegen: Belgian Beverage Co. hat sich verändert
Ein mit hohen Schulden belastetes belgisches Getränkeunternehmen war mit finanzieller Instabilität konfrontiert, die sein Wachstum und seinen Ruf bedrohte. Als Countertrade-Berater haben wir eine vielschichtige Strategie umgesetzt und dabei Gegenkaufvereinbarungen, Offset-Vereinbarungen, Joint Ventures, Mautvereinbarungen und Rahmenvereinbarungen genutzt.
Diese Mechanismen führten zu einer Reduzierung der Schulden um 60 %, einer Senkung der Produktionskosten um 50 % und der Expansion in 20 neue Märkte, wodurch der Umsatz um 200 % gesteigert wurde. Die Rentabilität des Unternehmens stieg um 100 %, zog neue Investitionen an und verbesserte seine Kreditwürdigkeit.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Deutscher Autoriese reduziert 70 % Schulden und steigert Gewinne um 300 % mit Countertrade
Ein in Deutschland ansässiges Luxusautomobilunternehmen litt unter der Last der hohen Verschuldung und hatte Schwierigkeiten, Investitionen anzuziehen und einen guten Ruf als Unternehmen aufrechtzuerhalten. Da sie dringend eine höhere Rentabilität und finanzielle Stabilität benötigten, wandten sie sich hilfesuchend an unsere Fachkompetenz im Bereich Countertrade.
Wir haben mehrere strategische Countertrade-Mechanismen implementiert, darunter direkte und indirekte Offsets, Build-Operate-Transfer (BOT), Build-Transfer-Operate (BTO), Joint Ventures, Koproduktion, Rahmenvereinbarungen und industrielle Vergütungen. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem Management des Kunden identifizierten wir potenzielle Partner und Lieferanten, verhandelten günstige Konditionen und errichteten Einrichtungen in Schwellenmärkten.
Die Ergebnisse waren geradezu verblüffend. Unser Kunde verzeichnete eine Reduzierung der Gesamtverschuldung um 70 %, eine Reduzierung der Betriebskosten um 50 % und eine bemerkenswerte Steigerung der Rentabilität um 300 %. Darüber hinaus verbesserten sich ihre Bonität und ihr Geschäftsruf, was neue Investitionen anzog und das Wachstum förderte. Innerhalb von nur 60 Tagen expandierte das Unternehmen in 25 neue Märkte, diversifizierte seinen Kundenstamm und steigerte die Umsatzgenerierung.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
150 % Gewinnwachstum und 60 % Schuldenreduzierung: Das Countertrade-Wunder
Unser kanadischer Kunde, ein Kapitalprojekt- und Infrastrukturunternehmen, hatte mit hohen Schulden zu kämpfen, was seinen Ruf und seine finanzielle Stabilität beeinträchtigte. Um ihre Situation umzukehren, haben wir maßgeschneiderte Gegenhandelsmechanismen implementiert: Offsets, Build-Operate-Transfer-Vereinbarungen (BOT) und Joint Ventures (JVs).
Durch Investitionen in lokale Industrien über Ausgleichsvereinbarungen und die Generierung von Einnahmen durch BOT-Projekte haben wir dazu beigetragen, ihre Schulden um 60 % zu reduzieren. Diese Verbesserungen stärkten ihre Bilanz und verbesserten ihre Kreditwürdigkeit um zwei Stufen. Darüber hinaus verbesserte sich der Ruf des Unternehmens und zog 50 % mehr Investitionen an. Durch die Kombination von Offsets, BOT-Projekten und JVs stieg die Rentabilität um 150 %, was die finanzielle Stabilität deutlich steigerte.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Turnaround-Triumph: 60 % Schuldenreduzierung, 250 % Umsatzsteigerung in 6 Monaten
Ein in Großbritannien ansässiges Konsumgüterunternehmen, das auf Körperpflege- und Haushaltsprodukte spezialisiert ist, sah sich mit hohen Schulden konfrontiert, die das Wachstum behinderten und seine Kreditwürdigkeit beeinträchtigten. Als Countertrade-Experten haben wir strategische Mechanismen implementiert, um ihr Geschäft wiederzubeleben.
Wir ermöglichten Ausgleichsvereinbarungen mit Lieferanten in verschiedenen Ländern, was zu einer Reduzierung der Produktionskosten um 70 % führte. Darüber hinaus halfen wir dem Kunden beim Abschluss einer Build-Operate-Transfer-Vereinbarung für eine neue Produktionsanlage, die eine Erweiterung ohne weitere Schulden ermöglichte. Darüber hinaus wurden Joint Ventures und industrielle Vergütungsvereinbarungen geschlossen, die langfristige Kaufverträge sicherten und den Cashflow verbesserten.
Diese Bemühungen führten zu einer Reduzierung der Verschuldung um 60 %, einer Expansion in 10 neue Märkte innerhalb von sechs Monaten (Steigerung des Umsatzes um 250 %) und der Gewinnung neuer Investitionen in Höhe von über 10 Millionen US-Dollar innerhalb von 12 Monaten. Die Bonität und der Ruf des Unternehmens verbesserten sich, was zu einer höheren Rentabilität und finanziellen Stabilität führte.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
60 % Schuldenreduzierung und Aufstockung um 50 Mio. USD: Countertrade belebt Energieunternehmen wieder
Ein norwegisches Energieunternehmen, das auf Wasser- und Windkraft spezialisiert ist, sah sich mit hohen Schulden konfrontiert, die seine Bilanz schwächten und seinen Ruf schädigten. Diese Situation schränkte ihre Fähigkeit ein, Investoren anzuziehen und eine Finanzierung sicherzustellen. Als Countertrade-Experten haben wir eine maßgeschneiderte Strategie entwickelt und dabei Offset-Vereinbarungen, Build-Operate-Transfer-Projekte (BOT), Rahmenvereinbarungen und Mautvereinbarungen eingesetzt.
Innerhalb des ersten Jahres reduzierte unser Ansatz die Verschuldung des Unternehmens um 60 % und stärkte so seine Bilanz und Kreditwürdigkeit. Die BOT-Projekte und Rahmenverträge generierten einen zusätzlichen Umsatz von 50 Millionen US-Dollar und steigerten die Rentabilität um 45 %. Mautvereinbarungen trugen zu einer Steigerung der betrieblichen Effizienz um 20 % bei. Unsere Strategie zog neue Investitionen in Höhe von 100 Millionen US-Dollar an und ermöglichte es dem Unternehmen, sich auf Expansion und Innovation zu konzentrieren.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Schulden um 60 % gesenkt, Rentabilität steigt um 150 %: Bemerkenswerte Trendwende eines Ingenieurbüros
Angesichts erdrückender Schulden und eines beschädigten Rufs wandte sich ein südkoreanisches Ingenieur- und Bauunternehmen, das auf große Infrastrukturprojekte spezialisiert ist, hilfesuchend an uns. Unsere innovativen Countertrade-Strategien haben ihre Herausforderungen direkt gemeistert.
Wir implementierten Offset-Vereinbarungen, Build-Operate-Transfer-Projekte (BOT), Joint Ventures und Koproduktionsvereinbarungen und passten jeden Mechanismus an die spezifischen Bedürfnisse des Kunden an. Diese Strategien verbesserten ihre finanzielle Gesundheit drastisch: Der Schuldenstand sank um 60 % und die Rentabilität stieg um 150 %.
Die Bonität des Unternehmens stieg um zwei Stufen und ermöglichte so bessere Finanzierungskonditionen für künftige Projekte. Ihr verbesserter Ruf führte zu Neuinvestitionen in Höhe von 500 Millionen US-Dollar und stärkte so ihre Bilanz weiter. Unser Kunde genießt nun eine größere finanzielle Stabilität und verfolgt zuversichtlich neue Wachstumschancen.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Reduzierung der Schulden um 80 % und Umsatzsteigerung um 150 %: Countertrade-Triumph
Ein in den Niederlanden ansässiges Lebensmittelverarbeitungsunternehmen stand aufgrund lähmender Schulden am Rande des finanziellen Ruins. Als Countertrade-Experten haben wir interveniert und mehrere Countertrade-Mechanismen eingesetzt, um das Blatt zu wenden. Unsere strategische Umsetzung führte zu einer Reduzierung der Schulden um 80 %, einer Erhöhung des Investitionskapitals um 120 % und der Erschließung von 20 neuen Märkten innerhalb von sechs Monaten, was zu einer Steigerung des weltweiten Umsatzes um 150 % führte. Die Betriebskosten sanken um 60 % und die Rentabilität verbesserte sich um unglaubliche 75 %.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Schulden um 65 % gesenkt: Der Countertrade-Triumph des irischen Lebensmittelverarbeiters
Ein etabliertes irisches Lebensmittelverarbeitungsunternehmen, das mit steigenden Schulden und einem angeschlagenen Ruf zu kämpfen hatte, wandte sich an unsere Expertise im Gegenhandel. Wir haben eine vielschichtige Countertrade-Strategie implementiert, die beeindruckende Ergebnisse lieferte.
Durch die Erleichterung von Gegenkauf- und Aufrechnungsvereinbarungen konnten wir die Schulden des Kunden erfolgreich um 65 % reduzieren. Wir haben auch bei der Gründung von Joint Ventures und Industriekooperationen mitgewirkt, was innerhalb eines Jahres zu einer Steigerung der Rentabilität um 25 %, einem Umsatzwachstum von 30 % und einer Verbesserung der Kreditwürdigkeit um zwei Stufen führte. Dadurch verbesserte sich der Ruf des Unternehmens, zog mehr Investitionen an und schuf eine bessere Zukunft.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
120 % Umsatzsteigerung des schwedischen Unternehmens: Countertrade Magic
Ein bekanntes schwedisches Forst-, Papier- und Verpackungsunternehmen war mit einer rasant steigenden Verschuldung konfrontiert, die seine finanzielle Stabilität und sein zukünftiges Wachstum gefährdete. Als Countertrade-Experten haben wir mehrere Mechanismen implementiert, die die Situation des Unternehmens verändert haben.
Unsere Strategie umfasste Gegenkäufe, Offsets, Koproduktion, Joint Ventures und industrielle Vergütungsvereinbarungen. Die Ergebnisse waren bemerkenswert: eine Reduzierung der Beschaffungskosten um 50 %, eine Kostenreduzierung um 70 % durch direkte und indirekte Offset-Vereinbarungen, eine Reduzierung der Produktionskosten um 30 % und Zugang zu neuen Märkten in 15 Ländern. Dies führte zu einer erstaunlichen Steigerung des Jahresumsatzes um 120 %, was die finanzielle Gesundheit des Unternehmens erheblich verbesserte.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
180-prozentiger Gewinnanstieg des dänischen Biotech-Unternehmens: Countertrade-Triumph
Ein dänisches Biotechnologieunternehmen, das auf innovative pharmazeutische Produkte spezialisiert ist, war mit hohen Schulden konfrontiert, was seine finanzielle Stabilität und seinen Ruf gefährdete. Als Countertrade-Experten haben wir eine Reihe von Strategien umgesetzt, darunter Counter-Purchase-Vereinbarungen, Offset-Vereinbarungen, Build-Operate-Transfer-Vereinbarungen, Joint Ventures und Switch Trading.
Unsere maßgeschneiderten Lösungen führten zu einer Reduzierung der Beschaffungskosten um 25 %, einer Kostenreduzierung um 70 % durch Ausgleichsvereinbarungen, zusätzlichen Einnahmen in Höhe von 10 Millionen US-Dollar, einer Senkung der Produktionskosten um 40 % und einer Steigerung der Verkaufserlöse um 30 %. Insgesamt verzeichnete der Kunde eine Steigerung der Rentabilität um 180 %, eine Reduzierung der Verschuldung um 40 % und eine deutliche Verbesserung seiner Kreditwürdigkeit.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Explodierender Gewinn: 70 % Kostensenkung, 15-Millionen-Dollar-Abschlüsse und 100 neue Arbeitsplätze
Unser spanischer Gastgewerbe- und Freizeitkunde war mit hohen Schulden konfrontiert, die Wachstum und Rentabilität behinderten. Wir haben eine vielschichtige Gegenhandelsstrategie entwickelt, um das Problem zu lösen und ihre finanzielle Gesundheit zu stärken. Durch die Umsetzung von Offset-Vereinbarungen konnten wir die Lieferkettenkosten um 70 % senken. Rahmenvereinbarungen sicherten über einen Zeitraum von drei Jahren Handelstransaktionen in Höhe von 15 Millionen US-Dollar. Durch Mautvereinbarungen konnten die Produktionskosten halbiert werden, während Joint Ventures ihre Reichweite auf 20 neue Märkte ausweiteten und den Jahresumsatz um 35 % steigerten. Die industrielle Vergütung lockte ausländische Investitionen in Höhe von 10 Millionen US-Dollar an und schuf 100 neue Arbeitsplätze in Spanien. Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Wiederbelebter Hersteller: 60 % Schuldenabbau und 120 % Gewinnsteigerung in 60 Tagen!
Unser in den USA ansässiger Kunde aus der industriellen Fertigung, der auf Maschinen und Ausrüstung für die Öl- und Gasindustrie spezialisiert ist, kämpfte mit hoher Verschuldung, schwacher Finanzstabilität und einem angeschlagenen Ruf. Wir sprangen schnell ein und stellten unser Fachwissen im Bereich Countertrade zur Verfügung.
Wir haben verschiedene Countertrade-Mechanismen implementiert, darunter Offset-Vereinbarungen, Build-Operate-Transfer-Projekte (BOT), Joint Ventures (JVs), Rahmenvereinbarungen und Import-Entitlement-Programme. Unsere Unterstützung hat die Aussichten des Kunden in nur 60 Tagen verändert, was zu Folgendem geführt hat:
  1. Eine Reduzierung der Schulden um 60 %
  2. Gestärkte Bilanz mit einer Verbesserung der wichtigsten Finanzkennzahlen um 45 %
  3. Verbesserung der Bonität um zwei Stufen
  4. Verbesserter Ruf des Unternehmens mit einer Steigerung des Markenwerts um 35 %
  5. 10 Millionen US-Dollar an Neuinvestitionen angezogen
  6. Steigerung der Rentabilität um erstaunliche 120 %
  7. Verbesserte Finanzstabilität mit einer Reduzierung der Volatilität der Finanzleistung um 50 %
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Swiss Pharma Co. wiederbelebt: 150 % Umsatzsteigerung, 70 % Kostensenkung
Ein überschuldetes Schweizer Pharmaunternehmen sah sich mit schlechteren Bonitätseinstufungen und einem geschädigten Ruf konfrontiert, was seine Fähigkeit, Investoren anzuziehen, beeinträchtigte. Wir haben eine vielschichtige Gegenhandelsstrategie umgesetzt und so ihre finanzielle Gesundheit gestärkt.
Durch Gegenkaufvereinbarungen, direkte und indirekte Kompensationen, Joint Ventures, industrielle Vergütungen und Importberechtigungsprogramme haben wir beeindruckende Ergebnisse erzielt: eine Steigerung des weltweiten Umsatzes um 150 %, eine Reduzierung der Produktions- und Betriebskosten um 70 % und eine Steigerung um 30 % in der Marktreichweite. Die Bonität des Unternehmens verbesserte sich, was bessere Finanzierungskonditionen ermöglichte und neue Investitionen anzog.
Das Unternehmen verfolgt nun zuversichtlich zukünftige Wachstumschancen und demonstriert die transformative Kraft des Gegenhandels bei der Bewältigung finanzieller Herausforderungen. Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Brasilianisches Agribiz: 60 % Schuldenabbau, 300 % Umsatzwachstum, 40 % Kostensenkung!
Angesichts der hohen Verschuldung, des eingeschränkten Zugangs zu fortschrittlicher Technologie und des Bedarfs an neuen Einnahmequellen hatte ein brasilianisches Agrarunternehmen Schwierigkeiten, sich über Wasser zu halten. Als Countertrade-Experten sind wir eingestiegen, um mehrere Countertrade-Mechanismen zu implementieren, um ihre Herausforderungen zu bewältigen.
Wir ermöglichten Ausgleichsvereinbarungen, etablierten ein Build-Operate-Transfer-Projekt (BOT), halfen bei der Bildung strategischer Joint Ventures und arrangierten Tauschvereinbarungen. Diese Bemühungen führten zu beeindruckenden Ergebnissen: Das Unternehmen konnte seine Schulden um 60 % reduzieren, den Umsatz innerhalb von zwei Jahren um 300 % steigern, die Ernteerträge dank fortschrittlicher Technologie um 25 % steigern und die Produktionskosten um 40 % senken.
Die verbesserte Bonität und Reputation dieses Agrarunternehmens, das mittlerweile ein hochprofitables Unternehmen ist, ziehen weiterhin neue Investitionen und Wachstumschancen an.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Dramatische Schuldenreduzierung: 60 % Kürzung, 200 Mio. USD Investitionen und 35 % Gewinnsteigerung
Angesichts der hohen Verschuldung und einer geschwächten Finanzlage wandte sich ein chinesisches Immobilienunternehmen hilfesuchend an uns. Wir haben verschiedene Gegenhandelsmechanismen implementiert, darunter Gegenkaufvereinbarungen, direkte und indirekte Offsets, Joint Ventures, Maut- und Build-Operate-Transfer-Projekte.
Durch diese Lösungen haben wir für den Kunden bemerkenswerte Ergebnisse erzielt: Der Schuldenstand wurde um 60 % reduziert, seine Bilanz verbesserte sich um 45 %, die Kreditwürdigkeit stieg um zwei Stufen und der Ruf seines Unternehmens wurde verbessert. Dies führte zu neuen Investitionen in Höhe von 200 Millionen US-Dollar und einer Steigerung der Rentabilität um 35 %. Die finanzielle Stabilität und die allgemeine Gesundheit verbesserten sich erheblich, wobei die finanziellen Risikoindikatoren um 50 % sanken.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Wiederbelebtes israelisches Technologieunternehmen: Schuldenabbau um 45 %, Umsatzanstieg um 250 %
Ein israelisches Cybersicherheitsunternehmen war mit einer hohen Verschuldung konfrontiert, die das Wachstum und das Investoreninteresse behinderte. Als Countertrade-Berater haben wir ihre Schulden- und Wachstumsprobleme mithilfe mehrerer Mechanismen angegangen.
Zunächst schlossen wir Gegenkaufvereinbarungen mit Schlüsselmärkten ab, die es dem Unternehmen ermöglichten, seine Lösungen im Austausch gegen Waren oder Dienstleistungen zu verkaufen. Wir haben auch Ausgleichsvereinbarungen ermöglicht, Investitionen angezogen und Arbeitsplätze in Israel geschaffen. Als nächstes haben wir eine Build-Operate-Transfer-Vereinbarung ausgehandelt, die durch eine Schulungseinrichtung für Cybersicherheit zusätzliche Einnahmequellen generiert. Schließlich haben wir Joint Ventures mit komplementären Technologieunternehmen gegründet, um Ressourcen zu teilen und die Rentabilität zu steigern.
Innerhalb von 12 Monaten wurde die Verschuldung des Unternehmens um 45 % reduziert und der Jahresumsatz um 250 % gesteigert. Sie expandierten in 30 neue Länder, verbesserten ihre Kreditwürdigkeit und zogen Investitionen in Höhe von 15 Millionen US-Dollar an.
Klicken Sie auf den Link unten, um auf die Fallstudie zuzugreifen und mehr darüber zu lesen.
Easysoftonic